Haifa

Bahai-Tempel am Berg Karmel in Haifa

Die Bahai glauben, dass Gott im Laufe der Geschichte eine Reihe göttlicher Lehrer gesandt hat, um die menschliche Zivilisation voranzubringen.
Dazu gehören Abraham, Krishna, Zoroaster (Zarathustra), Moses, Buddha, Jesus und Mohammed.
Bahá’u’lláh ist der letzte dieser Gesandten Gottes. Er verfasste zahlreiche iranische und arabische Schriften und  vollzog eine Trennung vom schiitischen Islam. Er wurde 1850 öffentlich hingerichtet, in den Folgejahren auch zahlreiche seiner Anhänger. Zu den Bahais zählen heute weltweit 8 Millionen Anhänger.
Das Bahai-Weltzentrum in Haifa ist eine Beleg für die Religionsfreiheit und Toleranz des Staates Israel.
Bahai-Tempel, Haifa

 
 

Informationen des Präsidiums